Praxisseminare

Wählen Sie in Ihrem Interessengebiet drei Kurseinheiten mit jeweils drei bis vier Stunden aus und vertiefen Sie Ihr Wissen über Kräuter!

Herstellung von Hydrolaten und ätherischen Ölen

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Elke Holly

Worum geht´s?

Die wertvollen Inhaltsstoffe vieler Pflanzen können in Form von ätherischen Ölen und Hydrolaten für die Aromaanwendungen verwendet werden. In diesem Kurs wird bei zwei Destilliervorgängen erläutert, wie die verschiedenen Pflanzenmaterialien zu ätherischem Öl bzw. Hydrolat verarbeitet werden. Diese „himmlischen Düfte“ können für die Raumbeduftung oder für Pflegeprodukte eingesetzt werden und sollten wohldosiert sein.

Wie läuft´s ab?

  • Kräuter- und Aromakunde
  • Erläuterung der Basismaterialen zu Herstellung von ätherischen Ölen
  • praktische Herstellung von ätherischem Öl und Hydrolat

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen mit Rezepten
  • Bereitstellung der Grundzutaten (hochwertige Materialien) zur Herstellung der Produkte
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Elke Holly, elke.holly@aon.at

Heimstandort: Ernährungstrainerin Elke Holly, Straußgasse 11, 2020 Hollabrunn

Die Rezepte sind nicht zertifiziert, aus einschlägiger Literatur übernommen sorgfältig geprüft und fallweise adaptiert.
Die Herstellung ist im Sinne von Lehrzwecken zu verstehen.

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 5 – 8

_______________________________________________

Kinder-Kräuterwerkstatt für NaturvermittlerInnen

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Veronika Goller & Petra Regner-Haindl

Worum geht´s?

Dieser Kurs richtet sich an alle Kräuterlehrlinge und KräutermeisterInnen, die Kindern Wildkräuterwissen vermitteln wollen. Es werden viele theoretische und praktische Anregungen sowie eine Menge Ideen für Naturaktivitäten gegeben, sodass jeder/m TeilnehmerIn ein Set an Bausteinen für Kinder-Kräuterführungen, Kräuterfeste, Events in der Natur, den Unterricht oder für Kinderbetreuungen etc. zur Verfügung stehen.

Wie läuft´s ab?

  • theoretischen Einführung zu den Besonderheiten der Zielgruppe Kinder
  • Vorstellung von Methoden der Naturvermittlung anhand von zehn einheimischen Pflanzen. Präsentation zahlreicher Möglichkeiten, Kindern Kräuterwissen näher zu bringen (Märchen, Kunst, Aktionen in der Natur, Rezepte etc.)
  • Praxis: durchspielen/erproben der Methoden im Stationenbetrieb

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen mit einer großen Auswahl an Spielen und Aktionen sowie didaktischer Anregungen für eine Kinderkräuterwandung
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Veronika Goller office@weinviertler-kraeuterakademie.info

Heimstandort: Landhaus Kraus, Minister-Kraus-Str. 16, 2123 Kronberg

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 15 – 30

_______________________________________________

Kräuterkränze, -gestecke & Potpourris

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Irmgard Opitz

Worum geht´s?

Kräuterkränze und Kräutersträuße sind seit altersher nicht nur als Dekoration sondern auch als Duftspender in Verwendung, und im Volksglauben tief verwurzelt. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung aus der bunten Palette von Irmgard Opitz getrockneten Kräutern, Blüten und Früchten/Samenkapseln Ihren eigenen farbenfrohen Kranz und dekoratives Gesteck herzustellen.

Potpourris– farbenfrohe Blätter, Blüten und Samenkapseln verströmen einen angenehmen Duft und sind zugleich dekoratives Element in der Wohnlandschaft. Stellen Sie ihr eigenes Potpourri, nach Farbe, Struktur und Duft her.

Wie läuft´s ab?

  • kleine Schaugartenführung mit Schwerpunkten je nach Saison
  • Kräuterdachboden- und Lagerraumführung
  • Einführung ins Kranzlbinden und Gestecke arrangieren
  • Praxisteil: Kräuterkränze und –gestecke selbst herstellen
  • Allgemeine Einführung und Einblick in die Geschichte der Potpourris
  • Potpourris selbst herstellen

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung der Materialien
  • Die im Kurs hergestellten Produkte – je ein Kranz und Gesteck sowie zwei komponierte Potpourris zum Mitnehmen
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Irmgard Opitz, 02572/3836, opitz.irmgard@gmail.com

Heimstandort: Schaugarten Irmgard Opitz, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 3 – 8

_______________________________________________

Kräuter vermehren

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Helga Üblauer

Worum geht´s?

Oft taucht der Wunsch auf, Pflanzen zu vermehren. Zum einen Teil, weil man sie aus Samen ziehen will, zum anderen Teil, weil man gerade diese Pflanze in derselben Form, mit denselben Blüten und Früchten – geklont – in mehrfacher Ausführung haben will.

In diesem Praxisseminar erhalten Sie eine praxisnahe Anleitung für Methoden zur Vermehrung von Pflanzen durch Stecklinge von Zweig und Wurzel, Abtrennen von Tochterpflanzen und Verjüngen sowie zur richtigen Aussaat.

Wie läuft´s ab?

  • Theoretische Einführung zu Vermehrungsmethoden und Substrat
  • Selbst aussäen bzw. Pikieren
  • Kopfstecklinge selbst herstellen und eintopfen (je nach Jahreszeit unterschiedliche Pflanzen)

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung von Substrat und Pflanzgefäßen, Saatgut und Pflanzenmaterial
  • Die selbst hergestellten Stecklinge, Töpfe mit Aussaat bzw. eingetopften Jungpflanzen zum Mitnehmen
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Helga Üblauer, 02524/2177, ueblauer@aon.at

Heimstandort: Helga Üblauer, Wohnstraße 3, 2134 Staatz

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 3 – 8

_______________________________________________

Kräuterkosmetik selbst herstellen

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Elke Holly

Worum geht´s?

Tag für Tag ist unsere Haut verschiedenen Einflüssen ausgesetzt, und man versucht durch verschiedene Pflegeprodukte die Haut mit Feuchtigkeit, Vitaminen und Mineralstoffen anzureichern. In diesem Kurs lernen Sie mit wenigen Handgriffen eine hochwertige Hautpflegeserie herzustellen, die frei von Mineralöl und Konservierungsmitteln ist und dadurch auch für sensible oder allergische Hauttypen passt. Neben den Kräutern werden hochwertige pflanzliche Öle, abgestimmt auf den jeweiligen Hauttyp, verwendet.

Wie läuft´s ab?

  • Kleine Kräuter- und Aromakunde
  • Vorstellung der verwendeten Pflanzenöle
  • Vorstellung der Herstellungsverfahren von Wasser-Fett-Emulsionen, zu Verwendung und Wirkungsweise von Tinkturen und Kräuterauszügen
  • Praktische angeleitete Herstellung von Produkten

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen mit Rezepten
  • Bereitstellung der Grundzutaten (hochwertige Materialien) zur Herstellung der Produkte
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Elke Holly, elke.holly@aon.at

Heimstandort: Ernährungstrainerin Elke Holly, Straußgasse 11, 2020 Hollabrunn

Die Rezepte sind nicht zertifiziert, aus einschlägiger Literatur übernommen sorgfältig geprüft und fallweise adaptiert.
Die Herstellung ist im Sinne von Lehrzwecken zu verstehen.

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 5 – 10

_______________________________________________

Naturseifen selbst herstellen

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Elke Holly oder Petra Regner-Haindl

Worum geht´s?

Stellen Sie ihre eigene Naturseife her; wählen Sie Wirkstoffe, Aromen und Farben und kreieren damit unter Anleitung Ihre eigene hautfreundliche Gesichts-, Dusch- oder Shampooseife. Ein idealer Weg für Sie ( v. a. bei empfindlicher Haut oder Allergien), unparfumierte Seife herzustellen.

Wie läuft´s ab?

  • kleine Kräuter- und Aromakunde
  • Information zu Pflanzenölen und deren Wirkungsweise auf der Haut
  • Erläuterung zu Herstellungsverfahren & Berechnen der Verseifungszahlen
  • Hinweise zur Arbeit mit NaOH (Vorsichtsmaßnahmen)
  • Praktische Herstellung einer Seife – Eigenkreationen möglich.

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen mit Rezepten
  • Bereitstellung der Grundzutaten (hochwertige Pflanzenprodukte)
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Elke Holly, 0676/9389546, elke.holly@aon.at oder Petra Regner-Haindl, 0664/73513158, petramrh@netscape.net

Mitzubringen sind: Plastikhandschuhe, Handtuch, Schutzbrille, Schürze

Heimstandort: Ernährungstrainerin Elke Holly, Straußgasse 11, 2020 Hollabrunn bzw. Landhaus Kraus, Minister-Kraus-Str. 16, 2123 Kronberg

Die Rezepte sind nicht zertifiziert, aus einschlägiger Literatur übernommen sorgfältig geprüft und fallweise adaptiert.
Die Herstellung ist im Sinne von Lehrzwecken zu verstehen.

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 5 – 8

_______________________________________________

Räuchern mit Kräutern (Per Fumum)

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Dr. Franz Stürmer

Worum geht´s?

Räucherungen sind so uralt wie die Entdeckung des Feuers, denn ohne Feuer kein Rauch. In diesem Seminar befassen wir uns mit dem Umgang von Räucherpflanzen und Harzen, was sie bewirken können, zu welchem Zweck sie eingesetzt werden und wie sie im Jahreskreis Verwendung finden. Lassen Sie sich in die Welt des Räucherns entführen.

Wie läuft´s ab?

  • Allgemeine Einführung über Räuchern in Geschichte und Kultur
  • Anwendungsvorführungen von Räucher-geräten und Vorstellung der wichtigsten Räucherwaren – Kräuter, Hölzer, Harze
  • Herstellung von Kräutermischungen (zum Mitnehmen und Räuchern im Kurs)
  • Gemeinsame Räucherungen und „Duftverkostungen“

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung der Materialien (hochwertige Pflanzenprodukte)
  • Räuchermischungen (und Gebinde) zum Mitnehmen
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Franz Stürmer, 0664 64 73 550, franz.stuermer@gmail.com

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 6 – 15

_______________________________________________

Salben und Tinkturen

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Elke Holly

Worum geht´s?

Aus frischem oder getrocknetem Pflanzenmaterial werden Ölauszüge oder Tinkturen hergestellt, die als Basis vieler Salben dienen. Schon unsere Großmütter wussten, wie sie mit diesen Materialien kleine Schnitte, Kratzer oder Stiche behandeln. Dieser Kurs ersetzt keinen Arztbesuch.

Wie läuft´s ab?

  • kleine Kräuter- und Aromakunde
  • Vorstellung der Basismaterialen zu Herstellung von Tinkturen und Cremen.
  • Praktische Herstellung von Tinkturen und Cremen unter Anleitung

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung der Grundzutaten (hochwertige Pflanzenprodukte)
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Elke Holly, elke.holly@aon.at

Heimstandort: Ernährungstrainerin Elke Holly, Straußgasse 11, 2020 Hollabrunn

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 5 – 8

_______________________________________________

Kräutersalz & Kräuterkissen

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Irmgard Opitz

Worum geht´s?

Aus aromatischen Kräutern und hochwertigem Salz werden in Irmis märchenhaften Kräuterdachboden Kräutersalze je nach Geschmacksrichtung hergestellt und gemeinsam Kräuterpolster mit duftender Kräuter-Spelzenmischung gefüllt.

Wie läuft´s ab?

  • kleine Schaugartenführung mit Schwerpunkten je nach Saison
  • Kräuter-Dachboden- und Lagerraumführung
  • Abmischen der Kräuter und Kräuterpolster-Herstellung
  • Kurze Einführung in die Kräutersalz-Herstellung
  • Praktische Herstellung von Kräutersalz

Das Seminar inkludiert:

  • Schaugarten/Kräuterdachbodenführung
  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung der Grundzutaten Trockenkräuter, Biosalz & Gebinde
  • Einen selbst hergestellten Kräuterpolster und 1 Glas Kräutersalz zum Mitnehmen (Eigengebrauch)
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender ab 5 Personen können Termine nach Wunsch vereinbart werden.

Anmeldung: Irmgard Opitz, 02572/3836, opitz.irmgard@gmail.com

Standort: Schaugarten Irmgard Opitz, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach

 TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 5 – 15

_______________________________________________

Seifen special

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Elke Holly

Worum geht´s?

Dieses Seminar ist ideal für alle, die bereits die Technik der Kaltverseifung erlernt haben und tiefer in die Seifenrührkunst eintauchen möchten. Wir kreieren von der Wäschewaschseife über Rasierseife bis hin zu Schampooseife und Olivenölseife verschiedene ökologische Seifenprodukte, die für Haut und Haar passen und zugleich unsere Umwelt schonen.

Wie läuft´s ab?

  • Einführung in Zutaten und deren Wirkungsweise auf Haut und Haar
  • Herstellungsverfahren und Berechnungen der Verseifungszahlen
  • Hinweise zur Arbeit mit NaOH (Vorsichtsmaßnahmen)
  • Praktische Herstellung von Produkten unter Anleitung

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung der Grundzutaten (hochwertige Produkte)
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Elke Holly, elke.holly@aon.at,

Mitzubringen sind: Plastikhandschuhe, Handtuch, Schutzbrille

Heimstandort: Ernährungstrainerin Elke Holly, Straußgasse 11, 2020 Hollabrunn

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 5 – 8

_______________________________________________

Tee – über Herstellung, Mischung und Wirksamkeit

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Elke Holly & Irmgard Opitz, Petra Regner-Haindl

Worum geht´s?

Kräutertee wird vielfach getrunken, doch setzt man sich mit dem aromatischen Getränk mehr auseinander, tauchen viele Fragen auf. In unserem Seminar spannen wir den Bogen von richtigem Anbau, Ernte und Trocknungsmöglichkeiten von Teepflanzen über Zubereitungsmöglichkeiten bis hin zur Vorstellung der wichtigsten Pflanzen und deren Wirkungsweise auf Geschmack und Gesundheit.
Und natürlich mischen wir gemeinsam Teedrogen und verkosten diese!

Wie läuft´s ab?

  • Kräuter- und Aromakunde
  • Vorstellung der Basismaterialen zur Herstellung einer eigenen Teemischung
  • praktische Anleitungen zur Herstellung von Kräutertees
  • Praxisteil

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen mit Rezepten
  • Bereitstellung der Materialien: Teekräuter (Eigensammlung, hochwertige Produkte) samt Gebinde
  • Die eigenen Teemischungen sind zum Mitnehmen (Eigengebrauch)
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Irmgard Opitz, 02572/3836 oder Elke Holly, elke.holly@aon.at, Petra Regner-Haindl petrmrh@netscape.net

Heimstandort: Schaugarten Irmgard Opitz, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach, Landhaus Kraus, 2123 Kronberg

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 8 – 15

_______________________________________________

Kräuterweine, -elixiere, -schnäpse und -liköre

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Elke Holly

Worum geht´s?

Alkoholische Zubereitungen aus Wein, Weingeist oder Schnaps waren traditionelle Verfahren, um die Wirkstoffe von Kräutern in Lösung zu bringen und für Mensch und Tier für innerliche und äußerliche Anwendungen nutzbar zu machen. Dabei gehen Gesundheit und guter Geschmack oft Hand in Hand.

Dieses Seminar ersetzt keinen Arztbesuch!

Wie läuft´s ab?

  • Kleine Kräuter- und Aromakunde
  • Verschiedene Arten der Kräuterweinbereitung
  • Herstellung von Kräuterelixieren
  • Möglichkeiten der Herstellung von Kräuterlikören
  • Verarbeiten der Kräuter zu verschiedenen Produkten unter Anleitung

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung der Grundzutaten (hochwertige Bio-Produkte)
  • Gläser und Flaschen für jedes Produkt
  • Die im Seminar hergestellten Produkte zum Mitnehmen (Eigengebrauch)
  • Teilnahmebestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung: Elke Holly, elke.holly@aon.at

Heimstandort: Ernährungstrainerin Elke Holly, Straußgasse 11, 2020 Hollabrunn

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 8 – 16

_______________________________________________

Allerlei Schmackhaftes aus Wildobst

Anrechenbar zur Ausbildung zum/zur KräutermeisterIn

Referentinnen: Petra Regner-Haindl

Worum geht´s?

Bei Herbstspaziergängen gibt es allerlei Wildobst (Dirndln, Schlehen, Ebereschen, Hagebutten, Holunder, Nüsse etc.) zu entdecken. Mit Hintergrundinformation zu den Pflanzen und Knowhow zur Verarbeitung lassen sich aus den Pflanzen aus Hecken und Rainen kulinarische Köstlichkeiten, alkoholische Verführungen und neue geschmackliche Erlebnisse erzeugen.

Wie läuft´s ab?

  • kleine Wildobst- und Verarbeitungskunde
  • Tipps zum Sammeln und Lagern
  • Vorstellung der Basismaterialen und Geräten zur Herstellung von Likören, Ansätzen, Säften, Gelees, Dörrobst und Marmeladen
  • Praktische Herstellung von diversen Wildobst-Produkten unter Anleitung

Das Seminar inkludiert:

  • Theoretische Einführung und Praxisteil
  • Schriftliche Unterlagen
  • Bereitstellung der Grundzutaten
  • Im Kurs hergestellte Produkte (Wildfruchtmarmelade, -likör, -schnaps, gelee, -saft) zum Mitnehmen (Eigengebrauch)
  • Kursbestätigung

Wissenswertes

Kursdauer: 3 Stunden

Ort &Termin: siehe WVKA-Kalender

Anmeldung:  Petra Regner-Haindl petramrh@netscape.net,

Mitzubringen nach Absprache mit den ReferentInnen sind: Wildobst, kleine Marmeladegläser, kleine Glasflaschen

Heimstandort: Landhaus Kraus, Minister-Kraus-Str. 16, 2123 Kronberg

TeilnehmerInnen-Anzahl (mindest-maximal): 8 – 16

_______________________________________________